Frauenempowerment & pflanzliche Medizin in Tansania - eine direkte Antwort auf COVID19-Pandemie

Wer? tansanische Frauengruppe Beautiful Gate

Wo? Kinondoni (Dar es Salaam- Tansania)

Wie lange? 3 Jahre

Was? Verbesserung der medizinischen Versorgung sozial benachteiligter Gruppen und Frauen-Empowerment in Tansania während der COVID-19-Pandemie durch die Herstellung von pflanzlicher Medizin in Form von ätherischen Ölen durch die tansanische Frauengruppe Beautiful Gate nach dem Kaltpressverfahren

Kurzbeschreibung des Projektes

Das Projekt „Verbesserung der medizinischen Versorgung sozial benachteiligter Gruppen und Frauenempowerment in Tansania während der COVID-19-Pandemie“ gilt als direkte Antwort auf die drastischen sozioökonomischen Folgen der COVID-19-Krise. Es soll die tansanische Frauengruppe „Beautiful Gate“ aus Kinondoni (Dar es Salaam) bei der lokalen Produktion von ätherischen Ölen zur Linderung von COVID-19-Symptomatiken durch den deutschen Partnerverein Power4Africa e.V. in der Konzeption und mit einem Transfer von geistigem Knowhow, sowie in der Anschaffung produktionsrelevanter Technologien unterstützen. Tansania weist eine reiche Flora mit medizinischem Mehrwert auf, sodass die lokale Produktion von ätherischen Ölen eine nachhaltige Wende zur Erreichung von nachhaltigen Entwicklungszielen (Sustainable Development Goals) bringen kann. Afrikanische Medizin gilt als anerkannte Alternative zur westlichen Medizin, sodass der Hauptanteil der Bevölkerung aus diversen Gründen in der medizinischen Versorgung auf pflanzliche Heilmittel zurückgreift. Auch in Zeiten der COVID-19-Krise haben sich diese zur Stärkung des Immunsystems und der Linderung verschiedener Symptomatiken in Verbindung mit COVID-19 funktionell erfolgreich erwiesen. Mit der Bereitstellung der Kaltölpresse, Zubehör, Rohmaterialien sowie einer entsprechend fachlich konzipierten Schulung soll ein Transfer von Knowhow sowie die Kompetenzentwicklung der involvierten Frauen nachhaltig fördert werden. Mit ihren neu erlangten Qualifikationen und Kompetenzen fungieren sie als Multiplikator*innen in der progressiven Kompetenzentwicklung für Frauen und Mädchen in Tansania. Ihre neu erlangten Kompetenzen in der Produktion zertifizierter ätherischer Öle soll im Anschluss anderen sozial benachteiligten Gruppen wie Waisenkindern und Menschen mit Beeinträchtigungen durch eine kostenfreie Distribution mit den produzierten Ölen geholfen werden. So sollen die Grundbedürfnisse der Hilfe bedürftigsten der Gesellschaft in den Mittelpunkt gestellt werden und eine nachhaltige Sicherung der medizinischen Versorgung durch lokale Initiativen, in dem Fall durch die Frauengruppe Beautiful Gate bewerkstelligt werden.

Verwendete Rohmaterialien zur Herstellung der ätherischen Öle

Die Frauengruppe Beautiful Gate stellt die ätherischen Öle nach der Kaltpressmethode aus tansanischen Pflanzenmaterialien her. In Bezug auf die Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals) soll dabei großer Wert auf den umweltschonenden Anbau, sowie Weiterverarbeitung der Rohstoffe gelegt werden. So kann außerdem eine ausgezeichnete und standardisierte Qualität garantiert werden. Gleichzeitig wird der Umwelt dabei die größte Wertschätzung entgegengebracht, sodass die durch lokale Bauern angebauten Pflanzenmaterialien auch in Zukunft zu wertvollem ätherischem Öl weiterverarbeitet werden können. Die pflanzlichen Rohmaterialien werden von Beautiful Gate“mit lokalen Bauern und Bäuerinnen in der Küstenregion um Bagamoyo und im Herzen des Landes um dem Mikumi National Park in der Morogoro Region bezogen.

Afrikanischer Basilikum Kilimandscharo-Basilikum (Ocimum gratissimum)

Ingwer (Zingiber officinale)

Zitronengras (Cymbopogon citratus)

Eukalyptus (Eucalyptus robusta)

Thymian (Thymus vulgaris L.)

Neem (Azadirachta indica)

Gewürznelke (Syzygium aromaticum)